NEUES Handy anschaffen aber welches?

    NEUES Handy anschaffen aber welches?

    Hey Leute,

    ich muss mir demnächst ein neues Handy zulegen da meins nich mehr ganz TÜV is ;)
    Hab z zt nen XDA von o2 und bräuchte (da o2 vertrag) entweder eins ohne simlock und Branding oder eins ohne simlock mit o2 branding...

    Am liebsten hätte ich wieder ein smartphone!!!
    könnt ihr da eins empfehlen was nicht grade so 500 Tacken kostet?Eher so um die 200...hab gesehen es gibt ein neues von Nokia das soll aber voll schlecht sein!!!

    vllt könnt ihr mir ja helfen?
    danke

    Thomas
    Hm also ich persönlich nutze das iphone 3g mit unlock unter vodafone, der unlock hat problemlos geklappt, da du allerdings nen neues gerät suchst weiß ich nicht wie die preise da sind (hab für nen 1 Jahr altes gut erhalten 350 euro gezahlt)

    Das HTC Magic von vodafone hat mir auch ganz gut gefallen, wird von vodafone ohne simlock verkauft, gibts auf ebay für so ca 300 euro.

    Aber ganz ehrlich: ich hab bei smartphones das gefühl, dass alle nur versuchen so nah wie möglich ans iphone ranzukommen. Ich bin zwar kein großer apple freund, aber was innovative bedienung und benutzerfreundlichkeit der geräte angeht sind die einfach unschlagbar.
    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.”
    - Charles Bukowski

    Dropbox-Einladungen verschicke ich nur an RWTH-Emailadressen!

    muhkuh schrieb:

    Aber ganz ehrlich: ich hab bei smartphones das gefühl, dass alle nur versuchen so nah wie möglich ans iphone ranzukommen. Ich bin zwar kein großer apple freund, aber was innovative bedienung und benutzerfreundlichkeit der geräte angeht sind die einfach unschlagbar.
    Das ist ein Witz, oder? Faktisch hatte das iPhone bis zum 3GS ja überhaupt keine nennenswerten Funktionen außer nem großen (guten) Touchscreen mit ner Klickibunti-Oberfläche. Mein Bruder hat sich damals das 2G gekauft, das wirklich nichts konnte, kein UMTS, kein GPS, ne schlechte Kamera, Bluetooth, welches mit keinem anderen Handy funktioniert, kein A2DP, usw. Alles musste nach und nach mit "brandneuen, innovativen, noch besseren iPhones" nachgeliefert werden. Aber selbst AD2AP scheint heutzutage mehr schlecht als recht zu klappen, was recht "lustig" ist, da dass nahezu jedes erdenkliche Handy mit Bluetooth kann.
    Es mag sein, dass viele jetzt versuchen, die Bedienung zu kopieren, aber von den Funktionen ist fast jedes Smartphone überlegen. Und dafür zahlt man bei Anderen auch nur die Hälfte.

    Für 200€ nen gutes (aktuelles) Smartphone zu finden, könnte schwierig werden.
    Du könntest das E75 (Side-Slider mit QUERTZ-Tastatur) für ca. 300€ bekommen, das N96 (das besser verarbeitete N95) für knapp 350€, das N97 wird sich defintiv auch nicht lange auf 500€ halten, ich tippe auf ne Preissenkung auf ~450€ bis Weihnachten, das E71 (mit der Mini-Tastatur) kostet 260€... Das waren jetzt alles nur Nokias.. Am besten guckst du mal auf connect.de nach Testberichten. Das "beste" laut Testbericht gibt es meiner Meinung nach gar nicht, weil für jeden eh andere Aspekte und Features wichtig sind.

    Wenn du dich dann für ein Modell entschieden hast, guck bei geizhals.at/de nach dem günstigsten Preis. Da lassen sich auch noch mal einige Euros einsparen!
    Zumal Apple ja vor kurzem erst durch Materialprobleme bei den EiFons in die Schlagzeilen kam. Also ein Übergerät ist das ganz sicher nicht. Ich persönlich würd mir aber ohnehin keins kaufen, da ich solche Geräte als Arbeitsgeräte betrachte. Ich brauche weder ein Spielzeug noch ein Push-Up-Lifetstyle-Accesoire ( :lol: ) für mein Ego, auch wenn mich dafür jetzt die Apple-Jünger hassen werden.

    Und nur optische schöne Geräte findet man woanders eben auch. Und Steuerungsmäßig genügt mir ein Stift voll und ganz, ich brauche keine 10-Finger-Akrobatik-Steuerung mit Wegwurf- und Runterfallsensorik. :ditsch: (Gut, ich muss dazusagen, ich hab eher große und daher etwas unbewegliche Pranken, von daher bin ich da eh nicht die Zielgruppe...)
    Ich bin bisher mit SE gut gefahren, Nokia war zuletzt aber auch nicht schlecht. Als nächstes werde ich zu HTC tendieren, weil einige Leute in meinem Bekanntenkreis deren Geräte verwenden und ich die als ganz praktisch erachte. Liegen zumeist gut in der Hand und erfüllen genau die Funktionen, die ich haben möchte. Bei SE könntest du dir speziell das Experia X1 anschauen, aber ich hab keine Ahnung, wo das derzeit preislich liegt.
    ich bin auch kein großer freund von apple, habe jetzt aber
    meinen alten xda-neo durch ein 3gs ersetzt und bin sehr zufrieden.



    natürlich hat es ein par macken:

    -es lässt nur über itunes synchronisieren

    -es ist nicht als usb-stick nutzbar

    -für einiges braucht man einen jailbreak, der aber kein problem darstellt

    -die kamera ist halt nicht top



    allerdings wiegen die vorteile die nachteile auf:

    +überall mobiles internet, was sich auch benutzerfreundlich bedienen lässt

    +für alles ein programm und das meist kostenlos

    +die bedienung, nie wieder einen stift in der hand oder zu kleine tasten - wohl
    der größte vorteil des gerätes



    ich habe mich vor dem kauf lange über alle möglichen smartphones informiert,
    aber es haben alle ihr schwächen (auch das iphone).

    so ist bei den meisten geräten die bedienung eher schlecht als recht, denn ich
    möchte keinen stfit mehr aus dem gerät ziehen, um es richtig bedienen zu
    können. denn bei alles windows-geräten mag die erste oberfläche noch so schön
    sein, dahinter verbirgt sich das normale windows mobile, was seiner zeit wohl
    hinterher ist. zudem sind die geräte der konkurrenz mit touchscreen nach
    einiger zeit etwas träge, weil der prozessor für die aufwändige oberfläche zu
    langsam ist.



    insgesamt kann man wohl sagen sind die vorteile des iphone die nachteile bei
    den anderen geräten und umgekehrt.



    so steht für nach 6 wochen test fest, es ist für mich das beste smartphone auf
    dem markt.




    gruß rené

    ps: ein par links zu dem thema
    newgadgets.de/3494/24-stunden-mit-dem-nokia-n97/
    iphone-ticker.de/
    theinquirer.net/inquirer/news/…ne-mobile-os-demonstrated
    smartphone-blog.info/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „René“ ()

    René schrieb:

    [...]
    natürlich hat es ein par macken:

    -es lässt nur über itunes synchronisieren
    -es ist nicht als usb-stick nutzbar
    -für einiges braucht man einen jailbreak, der aber kein problem darstellt
    -die kamera ist halt nicht top


    allerdings wiegen die vorteile die nachteile auf:

    +überall mobiles internet, was sich auch benutzerfreundlich bedienen lässt
    +für alles ein programm und das meist kostenlos
    +die bedienung, nie wieder einen stift in der hand oder zu kleine tasten - wohl
    der größte vorteil des gerätes

    [...]
    Ohne jetzt die große pro-contra iPhone-Diskussion anfangen zu wollen:

    • Der Jailbreak stellt ein Problem da, im Falle eines Defekts könnte apple dir die Garantieleistung verweigern und gerade apple ist dafür bekannt, nicht sonderlich kulant zu sein (kostenpflichtige Garantieerweiterungen auf einen normalen Zeitraum). Das iPhone meines Bruders hatte einen Schaden an der Hauptplatine, der Austausch hätte bei einem Fachhändler (apple ging halt net) ~250€ gekostet.
    • Überall mobiles Internet ist auch erst seit dem 3G einigermaßen nutzbar, da beim 2G es nur über EDGE ging. Allerdings sind die Datentarife immer noch unverschämt teuer, so dass man entweder monatlich viel Geld zahlen muss oder man per WLAN rein geht. WLAN und UMTS kann aber heutzutage auch jedes Handy der Mittelklasse. Mit einem entsprechenden Display (Blackberrys, HTCs, 5800 XM, N97) ist sowas auch auf iPhone-Niveu möglich.
    • Für alles gibt es eben nicht ein Programm. Apple hat die Gewalt über den Appstore, d.h. es entscheidet, was drauf darf und was nicht. Programme, die tiefe Eingriffe ins OS unternehmen werden eh ausgesperrt und generell gibt es mehr Spiele und sinnfreie Applikationen (wie den tollen Biersimulator) als nützliche Programme. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es für Symbian OS wesentlich mehr (sinvolle) Anwendungen gibt.
    • Auf dem 2G etwas zu schreiben ist die Hölle. Dauernd drückt man die falschen Tasten - und ich hab keine Wurstfinger! - und dann zwingt das Teil einem auch noch andere Wörter auf, als man eingegeben hatte. Hier wird der Vorschlag nicht übernommen, wenn man ihn anklickt, sondern wenn man ihn nicht wegklickt. Ich hab allerdings gehört, dass das mit der neusten Software besser geworden sein soll. Größere Tastatur und so...
    Also alles in allem viel Geld für ein Gerät was nicht mehr kann, als die Handys der Mitbewerber auch. Vielleicht sieht es schöner aus und ist einen Tick einfacher zu bedienen, kostet dafür aber das Doppelte (und kann u.U. doch weniger).
    Ich werde mal gucken was die Testberichte über das neue Samsung i7500 sagen. Ich finde das sehr, sehr interessant und überlege mir stark das zu holen.
    Ich werbe gerne (einfach kurze PM an mich) für:
    - vdi - Verein deutscher Ingenieure
    - DKB (Deutsche Kredit Bank) - kostenloses Geldabheben an allen Automaten weltweit
    - Unitymedia - DSL mit bis zu 128 Mbit/s
    Hi,
    also eine Diskussion Pro/Contra über das iPhone loszutreten, macht kein Sinn. Entweder man mag es oder eben nicht. Ich bin hochauf zufrieden.
    Es gibt übrigens auch ein USB Stick App - und das auch ohne Jailbreak.

    Um mal andersrum anzufangen: Nennt mir ein Smartphone, was denn besser ist. Habe einige bereits testen dürfen, aber alle die ich in der Hand hatte, konnten mich nicht anseitsweise überzeugen. Entweder sie ruckeln sich dahin und/oder die Menüführung ist schlecht.
    Ausklappbare Tastatur hin oder her, was nützt einem das tollste Smartphone, wenn die Software billig und langsam ist?

    Ich verstehe auch nicht, wie man ein Handy nach der Kamera beurteilen kann???!!! Kauft euch doch eine kleine Kamera und klebt die auf ein Handy, da habt ihr mehr von.

    Empfehlen kann ich dir leider kein Handy, weil ich den Handymarkt momentan nicht berauschend finde - auch das 3GS finde ich etwas dürftig, dafür dass man so einen Hype drum gemacht hat. Aber da mein 2G mittlerweile auch in die Jahre kommt, werde ich bestimmt nächstes Jahr auf das 3GS umsteigen (vorallem wegen der integrierten Navigation).

    Die meisten iPhone Gegner, die ich kennengelernt habe, hatten übrigens noch nie ein iPhone in der Hand ;)

    Habe das 2G vorhin nochmal für einen Bekannten bei eBay USA bestellt und gerade mal 168€ bezahlt, komplett neu, weil Austauschgerät.
    Bis jetzt noch nicht viel. Ist noch zu neu. Mit dem Android OS kannst du ja auch beliebige Programme nachinstallieren und bist nicht mal gezwungen dem Diktat von Apple zu unterliegen. Mit der aktuellen Version ist man auch nicht auf Google angewiesen, sondern kann ohne arbeiten. Mit Google hat man aber sogar Push und automatische Synchronisierung.
    Ich werbe gerne (einfach kurze PM an mich) für:
    - vdi - Verein deutscher Ingenieure
    - DKB (Deutsche Kredit Bank) - kostenloses Geldabheben an allen Automaten weltweit
    - Unitymedia - DSL mit bis zu 128 Mbit/s
    kann dir jetzt persönlich kein handy empfehlen, aber du solltest vielleicht mal diese "ranglisten" inkl. testberichten durchlesen:

    Smartphones:
    chip.de/bestenlisten/Bestenlis…ndys--index/index/id/735/

    allg. Handys:
    chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Handys--index/index/id/598/

    Recht übersichtliche Vergleichmöglichkeit.
    soso, du bist also jemand der Signaturen liest. Sehr interessant.
    Ich habe seit knapp 2 Jahren da W580i von SonyEricsson. Design absolut Top. Bedienung auch.-> ABER Qualität total fürn Arsch..bin extrem unzufrieden und hab es in den knapp 2 Jahren inzwischen 4!!! mal eingeschickt. Systemfehler, tastenbruch, mikrofonbruch, vib.Motor deffekt..etc...total fürn arsch! Werde mir jetzt das alte Iphone zulegen für unter 200 und hoffe, damit glücklich zu werden. Was ich davon bisher jedenfalls so gesehen habe, war ich total begeistert und gehöre definitiv zu den "apple anhängern" und steh dazu ;) Achte halt stark auf Design..und wenn man das mit guter Funktion gut kombinieren kann, ist das für mich halt genau das, was ich will.
    Will mir auch ein neues Handy holen und kann mich nicht zwischen N97 und Iphone3GS entscheiden. Hat hier jemand schon das N97?
    Tendiere eigentlich eher zum Iphone, aber in Belgien sind die zur Zeit wohl alle ausverkauft und man muss angeblich mindestens 2 Monate warten. Mir ein deutsches mit Vertrag zu holen ist für mich keine Option.

    Thomas schrieb:

    Will mir auch ein neues Handy holen und kann mich nicht zwischen N97 und Iphone3GS entscheiden. Hat hier jemand schon das N97?
    Tendiere eigentlich eher zum Iphone, aber in Belgien sind die zur Zeit wohl alle ausverkauft und man muss angeblich mindestens 2 Monate warten. Mir ein deutsches mit Vertrag zu holen ist für mich keine Option.
    Ich wollte mir um Weihnachten wahrscheinlich das N97 als Nachfolger vom N95 zulegen. Allerdings war ich von der schlechten Qualität des N95 etwas überrascht. Zwei mal defekte Höhrmuschel und jetzt hat das Display nen komisches Flimmern. Dass der Slider Spiel hat, war ja generell nen Serienproblem.
    Trotzdem werde ich wohl zum N97 greifen, weil mich die Nokia-Handys technisch vollendens überzeugen. Das N97 ist laut Testberichten wohl auch qualitativ um Längen besser als das N95, der Slider soll zum Beispiel sehr präzise sein. Als Alternative hätte ich noch das Samsung Omnia HD i8910 im Auge. Da überleg ich gerad noch: Beide Symbian OS, beide einen sehr guten Touchscreen (aber nicht kapazitiv, wie beim iPhone), dafür hat das Samsung eine 8MP-Kamera mit 1280x720-Video (sehr beeindruckend! - Beispiel hier [auf HD klicken]) und das Nokia nur die alte 5MP aus dem N95. So eine Handykamera ist mit einer normalen Kompaktkamera unter nicht optimalen Bedingungen nicht vergleichbar, allerdings finde ich es total praktisch unterwegs Schnappschüsse in richtig guter Qualität machen zu können. Dafür ist das Omnia HD noch größer als das N97, dafür aber auch flacher (geht also in Richtung iKnochen). Das N97 hat dafür diese wunderbare QUERTZ-Tastatur und vermutlich auch die schöne Anwendung Nokia Maps exklusiv. Es ist - wie gesagt - etwas dicker, aber dafür kleiner.

    Wenn du die ganzen tollen Features nicht brauchst und lieber was Buntes zum Spielen haben willst, kannst natürlich auch zum iPhone greifen. :D
    ich hatte früher auch mehrere xda und seit 2 monaten das nokia e63. es ist vergleichsweise günstig für ein smartphone (190 ohne vertrag) und ich bin extremst zufrieden, es hat keinen touchscreen aber eine vollwertige tastatur, die sich ausgezeichnet bedienen lässt. es ist recht dünn und in der hosentasche unauffällig. darauf will man nicht mehr verzichten wenn man sich mal dran gewöhnt hat! gibt es bei o2 in schicken schwarz für 10 euro bei einer verlängerung!