Sodastream günstig nachfüllen in Aachen

  • Hallo zusammen.


    Gibt es in Aachen einen "Geheimtipp" zum nachfüllen von Sodastream Flaschen?
    Drogerien, Supermärkte, Media Markt, etc. sind klar.
    Suche eine günstigere Quelle.


    Danke und Grüße :)

  • Meine momentan günstigste Quelle ist auch grade der DM in der Großkölnstraße mit (nicht gerade billigen) 7,95.


    Wäre also auch an einer (deutlich) günstigeren Lösungen interessiert.

  • War grade bei der Barbarossa am alten Posthof (da am Mediamarkt), es sind keine Original-Zylinder (siehe Bild).
    Kostenpunkt sind 4,95 für die 60L-Flasche (wie schon geschrieben), die 11. Flasche ist gratis (über eine Stempelkarte).

  • Im grunde müsste man sich da zusammen tun und ne große flasche kaufen + Adapter, DANN würde man richtig sparen...

    HM1, HM2, HM3!!!, ME1, ME2, ME3, MG1, MG2/3, Info, WK1, WK2, CAD, Thermo, Physik, QPM, RT, Statistik, ReWe, P&O, EWifo, InFi, Prolog, PrivRe, Mikro, Makro, EntsLe., QM, Arbeitswis., FT1, GVM, GST, Prakt., BA -> :klugscheiß:


    FT2, FT3, SEKfz, KoPro, Nfz, AEF, KGR, OT, AGAV, xyz, ..., MA-->:party:

  • War grade bei der Barbarossa am alten Posthof (da am Mediamarkt), es sind keine Original-Zylinder (siehe Bild).
    Kostenpunkt sind 4,95 für die 60L-Flasche (wie schon geschrieben), die 11. Flasche ist gratis.

    Gibt es dort etwa eine Art Stempelkarte? :D



    Muss man da seinen Originalzylinder hinbringen oder kann man so einen Nachgemachten "kaufen"?

    Bei dem "Orginalzylinder" handelt es sich, wie auch beim "nachgemachten", um eine (Gas-)Pfandflasche, die anschließend wieder befüllt wird.


    Ob man jetzt gut 60% Prozent mehr zahlen will, weil die CO2-Moleküle jeweils eine "original" Sodastream-Tätowierung tragen, oder man sich mit den "nachgemachten" Molekülen zufrieden gibt, muss jeder für sich selbst entscheiden ;).

  • Ich glaube die Frage war eher ob man dort einen zusätzlichen Drittzylinder erwerben kann oder ob man vorher einen Originalen gekauft haben muss um den dann gegen einen Drittzylinder zu tauschen.
    Hab ich leider nicht nachgefragt.


    Ja, es gibt eine Bonuskarte (die geht sogar auf der Rückseite weiter, also 3*11 Stück mit einer Karte! :D
    (Habs oben erweitert)

  • Genau das war die Frage :D ich würde ungern meinen Originalzylinder eintauschen, weil ich mir vorstellen könnte, dass man dann Probleme bekommt wenn man doch mal wieder zu DM oder Rossmann geht. Allerdings wollte ich schon immer mal einen Ersatzzylinder haben, dann werde ich da in den nächsten Tagen mal hingehen und nachfragen.

  • Der "Adapter" von dem oben die Rede ist, ist übrigens dieser hier: http://www.co2-adapter.de
    Wenn sich einer so ein Teil kaufen möchte, mal bescheid geben, ob das alles so klappt, wie angepriesen... ;)


    4,95€ ist aber echt ein guter Preis! Danke für den Hinweis! Da werde ich dann wohl auch mal gucken gehen.


    Und wer hat ne Ahnung, wo große Flaschen befüllt werden? Ich habe hier eine 2kg Flasche. Der günstigste Preis den ich bisher gefunden habe, waren 8€/kg bei einem Zoo-Fachhandel in Würselen. Das muss doch auch noch günstiger gehen?!

  • Bei der Apotheke Barbarossa kostet der Ersatzzylinder 22,45 €. Abzüglich der 4,95 €, die eine Füllung sowieso kostet, beträgt der reine Zylinderpreis 17,50 €. Lohnt sich also recht schnell.

  • Im grunde müsste man sich da zusammen tun und ne große flasche kaufen + Adapter, DANN würde man richtig sparen...

    Gibt es doch Massenweise bei Ebay? Muss man nur gucken, wo man das Gas in medizinischer Qualität herbekommt und vor allem wo lagert. Glaube in der Küche ist der Platz etwas eng ;)

  • Also ich hab mir n Adapter für die 290 Gramm Zylinder mit G1/2 Zoll Gewinde besorgt. Kostet aktuell 37.50€ inkl Versand. Co2 hab ich mir von gsa Bimmermann aus Aachen besorgt. 10kg für 25.60€ inkl Lieferung. Keine Faschenpfand keine Flaschenmiete. Ich habe 28 kleine Zylinder, das geht fast auf. Gsa Bimmermann füllt auch co2 eigentumsflaschen, wenn sie tüv haben.
    Es gibt ein paar Sachen zu beachten wenn man den Umfülladapter benutzen will, neben dem mülmigen Gefühl, wenn man in eine kleine Flasche mit 200bar einbläst. Das gibt's umsonst. Zunächst sollte man überlegen, ob man eine große Flasche mit oder ohne Steigrohr haben will. Ohne Steigrohr ist ein paar Euro günstiger, habe ich genommen, da man aber das flüssige co2 in die kleine Flasche füllen will muss man die große ohne Steigrohr auf den Kopf stellen. Gefährlich und anstrengend, das Handventil ist schlecht zu bedienen. Nächstes mal hol ich mir eine Flasche mit Steigrohr, soviel ist sicher. Nun zum Abfüllen:
    Den Adapter schraubt man fest auf die Gasflasche, die mitgelieferten Dichtungen waren Schrott und mussten ausgetauscht werden, den kleinen Zylinder schraubt man lediglich handfest in den Adapter. Man kann die leeren Zylinder vorher einfrieren, das hilft beim Füllen. Dann kommt der spannende Teil. Das erste mal aufdrehen. Da ich nicht wusste wie gut meine zylinder sind hatte ich ne Schutzbrille auf, gehörschutz drinn und n Handtuch als etwaigen Spliterschutz auf dem Zylinder. Hat sich als unnötig herausgestellt aber wer weiß :-)
    Beim öffnen des Ventils hört man deutlich das Gas fließen und hört auch wenn es vorbei ist. Ich hab die Zylinder leer gewogen und nach dem Füllen. Was glaubt ihr, was ich mich gewundert habe als in den Zylindern nur 100 Gramm drin waren statt 290? Hab also beim Adapter Hersteller nachgefragt und der meinte, dass das normal sei. Die Zylinder müssen dann nochmal in den Gefrierschrank. Ich hab die n paar Stunden drin gelassen und nochmal befüllt, und siehe da, 290 Gramm+ im Zylinder. Sehr gut. In einem waren sogar 350 und 400 Gramm. Hier gibt's noch ein Problem: Die Zylinder und auch das Gas sind nach dem vollständigen Befüllen sehr kalt. Ist der Zylinder überfüllt und erwärmt sich auf Raumtemperatur kann der Druck zu hoch werden. Der 400 Gramm Zylinder hat auf einmal das Ventil geöffnet und das co2 ist langsam entwichen. Scheinbar eine Sicherheitsvorkehrung der Zylinder. Deswegen ist es wichtig, jeden zylinder vor und nach der Füllung zu wiegen und gegebenenfalls manuell wieder überfülltes Gas ab zu lassen. Bei einem 350 Gramm zylinder habe ich versucht das nach der Erwärmung zu machen aber der Innendruck war schon so hoch, dass ich das Ventil nicht mehr eindrücken konnte. Ich gab mir also einen Bit genommen, diesen an den Pin des Ventils gesetzt und gegen eine Metall platte gedrückt. Kleiner Einschub: das habe ich abends draußen gemacht und am Übergang vom Bit zur Metallplatte war plötzlich ein blauer Lichtbogen zu sehen. Eventuell sog. Elmsfeuer durch statische Aufladung durch das den Bit überströmende Gas. Genau weiß ich es aber nicht, sah spannend aus :--)
    Alles in allem eine aufwändige Prozedur aber sobald man nur noch das co2 kaufen muss lohnt es sich doch. Für meine Ausführungen übernehme ich natürlich keine Haftung und warne ausdrücklich davor, ohne Sachkenntnis die Zylinder selber auf zu füllen. Auch mit Sachkenntnis übernehme ich keine Haftung ;-)

  • Hey Andreas,
    Danke für den ausführlichen Bericht! Das klingt doch an sich ganz gut! Für die ganzen Sparfüchse sollte das doch eine tolle Alternative sein, wenn auch nicht ganz ungefährlich bei 200bar. Wobei CO2 in der Flasche ja in flüssiger Form vorliegt und dann sind es nur noch um die 50bar. Trotzdem hoch genug! ;)
    Ich habe übrigens meine 2. Füllung bei Aquatop in Würselen machen lassen. Dauert keine 5min - ohne einfrieren ;) - und kostet für 2kg 14,99€. Also wer, wie ich, eine kleine Zapfankage hat, dem wird dort geholfen!
    https://www.aquatop-aachen.de/co2-fuellstation/
    Grüße
    schrist

  • Bei der Apotheke Barbarossa kostet der Ersatzzylinder 22,45 €. Abzüglich der 4,95 €, die eine Füllung sowieso kostet, beträgt der reine Zylinderpreis 17,50 €. Lohnt sich also recht schnell.

    Leider haben sie die Preise anscheiend angezogen. Der Ersatzzylinder kostet jetzt 25,95€ und die Füllung 5,95€. Rentiert sich also im Vergleich zu dm erst nach über 7 Monaten, wenn man seinen originalen Zylinder von Sodastream nicht "opfern" will.