Kurzarbeit und Einstellungsstopp - was ist los in Deutschland?

  • Oh nein wir werden alle Arbeitslos;(;(

    Aber mal ehrlich...ein Unternehmen wie VW mit 650.000 Mitarbeitern, das 25.000 Arbeitsplätze abbauen will, das sind knapp 4%. Klingt jetzt erstmal nach viel, aber wenn Sie einfach nur die Stellen der 62-65 jährigen in den nächsten 4 jahren auslaufen lassen (Rentebedingt) - und man von davon aus geht dass die Anzahl an Mitarbeitern im Alter von 20-65 gleichverteilt ist - wären das über 57.000 Mitarbeiter (650.000 / 45 * 4).
    Heißt für mich im Umkehr-Schluss, dass sie trotzdem noch über 30.000 neue Angestellte brauchen in den nächsten 4 jahren - und da sind jetzt Mitarbeiter die kündigen noch nicht mal betrachtet - also alles halb so schlimm würd ich sagen :/ Kopf aus dem Sand holen und ran klotzen - im Zweifelsfall muss man halt selbst gründen und VW zeigen wie man Autos baut;)

    HM1, HM2, HM3!!!, ME1, ME2, ME3, MG1, MG2/3, Info, WK1, WK2, CAD, Thermo, Physik, QPM, RT, Statistik, ReWe, P&O, EWifo, InFi, Prolog, PrivRe, Mikro, Makro, EntsLe., QM, Arbeitswis., FT1, GVM, GST, Prakt., BA -> :klugscheiß:


    FT2, FT3, SEKfz, KoPro, Nfz, AEF, KGR, OT, AGAV, xyz, ..., MA-->:party: