Beiträge von chef

    Wenn du warten kannst gibt es in Oktober CATIA kostenlos für Studenten bei DS selbst (leider relativ "stark" eingeschränkt). Wenn dein einziges Problem aber W10 ist würde ich die R19 auf einer virtuellen Maschine mit W7 installieren. Hast du es schon ausprobiert?

    Hi,


    Mit den kostenlosen Lizenzen das hat noch nie gut oder lange funktioniert. Gabs zu meiner Zeit auch regelmäßig, aber die liefen absolut unzuverlässig. Daher habe ich ja das Lizenzfreie "gefunden".


    Mit der VM muss ich mal gucken. Hab keine mehr. Ist sicher ne gute Idee. Grad etwas andere Sorgen, also Feedback dauert etwas.


    Danke!

    Hi,



    meine alte "lizenzfreie" Catia-Vollversion lässt sich unter Win10 nicht
    mehr installieren. Kann mir da jemand unterstüzend helfen? Vielleicht
    kursiert ja eine aktuellere Version als meine alte R19, aber selbst da
    wäre es für mich interessant, ob es jemand unter Win10 zum Laufen
    gebracht hat.



    Alternativ gerne auch eine Möglichkeit als Privatperson eine Lizenz zu
    kaufen oder eine mit bezahlbarer Jahresmiete (Habe keine 4500€/a locker
    um privat ein paar Dinge zu basteln).



    Ich bin kein Student mehr, könnte aber problemlos auch da einen Weg
    finden (Bruder studiert). Die 99$ wären es mir wert, wenn das keine
    Jahresgebühr sondern eine unbefristete Lizenz wäre. Und nur, wenn
    offline Arbeiten möglich ist. Hat da jemand Erfahrungen? Ich werde aus
    der 3DS Seite nicht schlau, was genau man da für 99$ kaufen kann. Auch
    welche Lizenzen enthalten sind, export von STEP oder GSD muss schon
    sein.



    Falls da jemand sinnvolle Lösungen hat, darf er/sie sich gerne melden,
    mein Bruder wohnt auch in Aachen und könnte Hardware transportieren
    (gerne gegen ein Entgelt ), wenn es da etwas gibt.



    Danke!


    PS: Den Thread im Marktplatz lösche ich mal, da macht der eigentlich gar keinen Sinn...

    Hi, danke, hatte keinen Zugriff mit dem Handy, frag nicht warum.


    Ich hatte Bitdefender installiert.
    Den hab ich normal deinstalliert.
    anschließend den BItdefender agent über windows software auch deinstalliert
    dann den uninstaller von bitdefender geladen und auch nochmal laufen lassen (kannte ich vorher nicht)
    und jetzt will der Windows Defender nicht starten, weil es noch ein Porgramm gäbe.

    Das ist aber gelogen. Ich weiß nur nicht, warum ich da angelogen werden, oder wie ich meinem Laptop das abgewöhnen kann.


    Gruß
    chef

    Hi,


    da hier ja immer viele WIssende unterwegs sind...
    Mein Laptop ist weg vom Bitdefender, der nervt mich einfach zu viel. Ich will es jetzt ohne VIrenprogramm ausprobieren und den Windows Boardmitteln vertrauen. Bin halt nicht auf schlimmen Seiten, sollte also eigentlich auch nicht so ein Risikokandidat sein.


    Leider machen es mir die Windows Boardmittel das Leben schwer und ich finde keine Lösung. Der Defender erkennt immer ein Virenprogramm und lässt sich nicht aktivieren. Das ist deinstalliert, inklusive Agent und auch nachträglich noch einmal mit dem Tool von Bitdefender. Hilft nix.


    Hat noch jemand eine Idee?


    Win 10, Laptop is ein Clevo, Bitdefender war total security im (dauerhaften) Testabo.


    Danke
    chef

    Hallo,


    mein Laptop ist zwar toll, aber das Verhalten nervt. Ich nutze den oft bis kurz vor Ende und da nervt es extrem, das ab 30 oder 25% Akku automatisch BT ausgeht. Also der Adapter deaktiviert wird.


    Da ich gelesen habe, dass das mit Maus nicht gut ist, habe ich den Haken rausgenommen, trotzdem hat der weiter das Verhalten. In den Energieoptionen steht nix davon, trotzdem schaltet er munter weiter BT aus.


    Übrigens auch, wenn das Netzkabel dran ist, sobald der Bildschirm aus ist, wird auch der Adapter deaktiviert.


    Lösungsvorschläge?


    Danke
    chef


    PS: Schenker p304 mit N-7260 WLAN

    Das Handbuch ist positiv ausgedrückt, reduziert. Da steht in 15 Schritten, wie man die Maus koppelt, wenn man Win7 hat, sowas wie "schalten Sie den PC ein". Da die anderen einfach geklappt haben, dachte ich das geht so... Beim Kopfhörer musste ich auch keinen Code eingeben!

    [url='http://download.gigabyte.asia/FileList/Manual/peripheral_m7700b_manual_en.pdf']peripheral_m7700b_manual_en.pdf
    [/url]


    Jetzt kam grad das:
    2015-01-21 17_54_44-PC-Einstellungen.png

    Soll heute kommen, ich bin gespannt!


    13,3" fHD IPS matt
    i5-4310m
    gtx 860m
    2x4GB Crucial
    250GB Evo 850
    AC-7260 WLAN&BT
    36 Monate Garantie


    1021€. Happig aber erfüllt alle meine Anforderungen. Sogar ohne Logo. Habe schon überlegt, ob ich mir direkt noch eine m.2 ssd hole, Platz ist drin. Die sind recht günstig, ich weiß nur noch nicht, welche Größe die beiden Slots haben, muss ich mal nachschauen. Gibt doch ne Menge Größenunterschiede bei den m.2 Anschlüssen...


    Ich werde berichten, wie sich der Laptop so macht, habe blöderweise heute kaum Zeit, Eltern besuchen uns, Schwägerin feiert abends, meine Laufschuhe müssen umgetauscht werden... ärgerlich :D

    Die 100€ hat der bei mir zumindest im ersten Schritt im Warenkorb noch nicht abgezogen. Mal sehen.


    Aber für 100-150€ Aufpreis ist mir das 13,3" oder 14" wert. Brauch dann eh noch ne neue Maus (BT) und kann dan meine gute Tasche und Hülle weiter benutzen.


    Danke für Deine Tipps. One hat wirklich viele schlimme Kritiken. Das Risiko ist bei einem "kleinen" potenten echt höher dass er ausfällt, da kauf ich lieber teurer und mit mehr Service...

    Notebookguru hat das was Schenker bietet auch für ca. 1000€. Steht aber noch weniger dabei, was exakt eingebaut wird...


    Komisch, habe nie solche Anbieter gefunden, und jetzt gibts doch einige. Ich nehm mir morgen nochmal den Tag und schau genau, was ich nehme. Keine Lust da ne schnelle doofe entscheidung zu treffen. Mit den Prozessoren bin ich einfach nicht sicher.


    Gut Nacht =)

    Bin seit April kein Student mehr...


    Ist das Display der neuen Generation denn wie deins? Hast Du ein entspiegeltes? Ist das nur ne Folie oder wirklich ein richtiges Mattes? Hast Du ein 13,3"? Wie siehts mit der Hitze und der Lautstärke aus?


    Ich bevorzuge eine reine SSD-Lösung allein schon wegen der Geräuschentwicklung, kannst Du dazu was sagen?


    Ich habe jetzt etwas reingelesen, die scheinen ja wirklich gut zu sein, hast Du mal was von one.de gehört? Die scheinen ja auch die gleichen barebones zu verbauen...

    Jau das hab ich gesehen. Aber die evo ist dann trotzdem teurer als die M100 (65€ ggü 109€). Weiß nich ob das muss. Bin grad unterwegs, wenn mich nicht noch was anderes stört kauf ich das morgen. Aber eben nen 13,3", das ist mir das wert. Keine neue Tasche, handlich und unter 2kilo.


    Kann ich denn mein Win8.1 von der Uni nochmal neu installieren? Oder geht das nicht mehr? Sind ja auch nochmal 80-110€...

    Das ist ja ne gute Meinung! Denke dann wirds so einer werden.


    Muss nochmal checken, ob das mit der FP Sinn macht, weil ich im Konfigurator ja unmöglich komplett ohne FP wählen kann. Aktuell kosten 240GB 77€ Aufpreis, ohne genau zu wissen, welche da dann drin ist. Denke mal es würden auch 128 GB reichen, wenn ich zusätzlich ne HDD drin habe. (man kann doch sehen, welche exakt eingebaut ist. Muss ich mal gucken wegen der Preise). Mir reicht halt eigentlich recht wenig, weil ich 90% der Fotos, vor allem alles im RAW und Videos auf der externen FP habe. Steam muss halt ausreichend Platz haben =)


    Alternativ könnte ich auch versuchen die eingebaute FP zu verkaufen. Meinen aktuellen Laptop köntne ich auch noch versuchen zu verkaufen. Bei den Problemen wär das allerdings eher schwer.

    Hi,


    erstmal danke für die Links, da habe ich dann auch immer geguckt und mich gewundert. Gibt ne ganze Menge Fake-Karten habe ich das Gefühl. Der einzige Vorteil ist der schnelle Speicher, sonst gehts auf den RAM.


    Schenker ist für mich ein unbeschriebenes Blatt, deswegen hatte ich weiter oben ja auch schon gefragt. Wie siehts mit Support aus, was ist mit der Dauerhaltbarkeit... Da hab ich bei Thinkpads einfach ein besseres Gefühl.


    15,6" mit 240GB SSD und 8GB RAM, i5 4310M - 909€
    13,3" mit gleichen Einstellungen - 1009€.


    Das wäre mir der Größenunterschied in jedem Fall wert. Mir macht nur die Marke Kopfschmerzen. Soweit ich das sehe kann der sonst alles, was ich will. Und hat sogar noch einen Steckplatz zur RAM-Erweiterung frei. Und einen zweiten Festplatten-Steckplatz. Kann man Schenker irgendwo in der Nähe von Bielefeld testen? Touchpad, Layout der Tastatur, Anschlag, Verarbeitung,...


    Ansonsten ist der Preis toll, vor allem der Konfigurator ist bei Notebooks einfach selten.