RWTH Werkstätten - Wo darf ich was nutzen?

Wir benötigen deine Hilfe!

- Du hast im maschboard hilfreiche Tipps aus den letzten Jahren gefunden? Dann teile auch deine Erfahrungen (Lerntipps, Klausuraufgaben, etc.) nachdem du die Klausur geschrieben hast und eröffne einen neuen Thread!
- Dir fällt auf, dass Vertiefungsfächer nicht mehr existieren oder umstrukturiert worden sind? Dann teile uns die neuen Fächer im Feedbackforum mit!
- Dir fallen nervige Posts & Werbung auf? Dann werde Moderator und melde dich per PN bei Sebastian :)
- Du hast Verbesserungsvorschläge? Dann teile uns dies im Feedbackforum mit!

Weitere Informationen findest du im hier

  • RWTH Werkstätten - Wo darf ich was nutzen?

    Hallo an alle.
    Ich wollte mich mal erkundigen, wo man welche Maschinen in den Werkstätten der RWTH nutzen darf.

    Dass nicht jeder einfach an eine 5-achsige CNC Fräse darf ist natürlich absolut nachvollziehbar.
    Aber was ist z.B. wenn ich an eine manuelle Fräse möchte, eine Säulenbohrmaschine oder Blechcutter brauche?

    Bisher kenne ich nur das FabLab, dort gibt es eine Platinenfräse, einen Lasercutter (aber kein Alu soweit ich weiß) und einen 3D Drucker (geil aber nicht ganz günstig).

    Wo habe ich sonst noch Zugriff auf "Basic"-Maschinen?
    Egal ob Lasercutter, manuelle Fräge, Säulenbohrmaschine, Schweißgeräte, Drehbank oder sonstiges.

    Ich habe gelesen in der Intzestraße würde es eine Fräse geben.

    Also:
    Was kennt ihr noch außer dem FabLab? :)

    Gruß
    ALC
    Dropbox - 2GB Cloudspeicher für den PC, Android, iOs, ... - Komplett kostenlos! Einfach ausprobieren und via Link +0.5GB extra bekommen! Klick

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alc89 ()

  • Hi alc,
    nach meiner Erfahrung dürfte es schwierig sein "offiziell" etwas als Student in einer der zahlreichen Institutswerkstätten selber zu drehen oder zu fräsen. Wenn du nicht jemanden dort selber kennst, jemanden kennst der jemanden kennt, oder einer studentischen Organisation angehörst (Formula student etc.) wird das wahrscheinlich nichts. Ich denke es hat auch nicht zuletzt versicherungstechnische Gründe.

    Solltest du jedoch neben dem fablab noch offiziell für Studenten bereit stehende (oder von Studenten zu nutzende) Werkstätten oder Maschinen finden, sag bescheid!
    ________________(o)________________
    ___|___

    ;) Positiv denken, negativ wölben ;)