Ipad Pro - Allgemeine Fragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 4) Die Synchronisation Zwischen Apple und Android aka google klappt ohne Probleme. Dein google Kalender einfach in Apples hauseigenes Calender Program hinzu fügen und schon hast du einen Kalender der in echtzeit mit all deinen Geräten Synchronisiert wird.
  • Neu

    lapsusman66 schrieb:

    1) Welche (wirklich sinnvolle) Software gibt es, die den Uni-Alltag mit dem Ipad erleichtern/bequemer machen?
    Das wirst Du natürlich in erster Linie selbst herausfinden müssen, welche Apps Du brauchst und mit welchen Du klarkommst. Ich benutze unter anderem:
    • GoodReader, ein sehr mächtiges PDF-Anzeigeprogramm, das u. a. auch direkt PDFs von einer URL herunterladen kann
    • GoodNotes, um auf PDFs oder Vorlesungsunterlagen Notizen zu machen, zu markieren usw.
    • Scanbot, um Dokumente einzuscannen (mit direktem Upload zu Sciebo)
    • iThoughts für Mindmaps (gibt es auch für Windows)
    • Scrivener, ein sehr mächtiges und umfangreiches Schreibprogramm, das z. B. für Projekt-/Abschlussarbeiten super geeignet ist (gibt es auch für Windows)
    2) Wie einfach ist das Übertragen von Medien auf das Gerät?
    Ich benutze den altbekannten VLC-Player auf dem iPad. Der frisst so ziemlich alle Mediendateien und hat ein cooles Feature, um mal eben schnell Dateien aufs iPad (und zurück) zu kopieren: Wenn Du die sogenannte WLAN-Freigabe im VLC anknipst, kannst Du Dich im Browser auf eine lokale Webseite verbinden und darüber über Drag and Drop Videos hin und her kopieren. Ich habe gerade 10 GB Videos aufs iPad kopiert, dauerte 5:20 Minuten.
    Für fast alles andere benutze ich ownCloud bzw. Nextcloud bzw. Sciebo mit dem Nextcloud-Client für iOS. Läuft im Großen und Ganzen sehr gut.
    Und wie schon gesagt, manche Apps wie z. B. GoodReader oder auch VLC können direkt Dateien über URLs herunterladen.
    3) Gibt es Features, die Ihr wirklich vermisst und die Eure Nutzungsmöglichkeiten ernsthaft einschränken?
    Ich finde, dass es manchmal schon etwas hakelig und nervig ist, zwischen verschiedenen Apps zu wechseln oder Dateien zu teilen. Oder auch nur mit mehreren Tabs im Browser zu arbeiten. Die Splitscreen-Funktion ist zwar schon ganz angenehm, unterstützen aber noch nicht alle Apps. Mit iOS 11 sollen aber noch viele Funktionen dazukommen, die das Arbeiten am iPad (Pro) vereinfachen.
    4) Wie gut ist die Synchronisation mit Nicht-Apple Geräten? Klappt die Synchronisation von Mail und Kalender (Google-/Unikonto) ohne Probleme?
    Ich benutze Calendars 5 als Kalenderapp, ist aber Geschmackssache, da gibt es eine Myriade von anderen. Und Apple Mail für Mails. Arbeiten beide wunderbar mit den RWTH-Mail- und -Kalender-Servern zusammen.
    5) Welche Erfahrungen habt Ihr ansonsten mit einem Ipad gemacht, die meine Kaufentscheidung positiv, sowie negativ beeinflussen könnten?
    Ich benutze seit 2,5 Jahren das iPad Air 2 und mag es sehr gerne. Als Stift habe ich einen Adonit Jot Touch, der ganz okay ist, nachdem ich mich mit dem Ding angefreundet habe. Wahrscheinlich werde ich auch über kurz oder lang zu einem iPad Pro upgraden, dann mit dem Apple Pencil. Nach allem, was ich bis jetzt gehört/gelesen habe, sollen die neuen Pro-Modelle ein sehr großer Fortschritt sein, gerade wenn es um Schreiben und Zeichnen geht.

    Peter.Pan schrieb:

    Ideologische Internetnutzer wie Sebastien fürchten um ihr Recht auf freie Meinung.