Sync-my-L²P - Neue Version 2019 für Moodle!

  • Ich habe das gleiche Problem wie NOVA: In einem Kurs sind Präsentationen mit Anführungszeichen im Namen - bei der Synchronisation versucht es dann einen Ordner mit diesem Namen zu erstellen, was natürlich nicht geht.

    Die Synchronisation bricht dann für alle Dateien ab.

  • Mir ist aufgefallen, dass Dateien nicht runtergeladen werden, obwohl sie in Moodle sind. Das Problem ist wohl, dass manche Lehrstühle ihre Dateien im Annotator hochladen und dort findet das Programm die Datei nicht. Im Anhang ein Beispiel mit und ohne Annotator. Ohne werden die Dateien gefunden. Die Vorlesungsfolien des oberen Kurses werden nicht geladen, weil sie wohl vom Lehrstuhl nur im Annotator hochgeladen wurden.


    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

  • Nik_Del gleiches Problem hier mit ":". Hab den Lernraummanager angeschrieben und gebeten das ":" einfach in ein "-" zu ändern aber der Kollege hat es nicht nötig da es angeblich ein "Bug" des Programms ist. Lass uns bitte beide eine Mail an das IT Center schicken und denen sagen dass die ihren Scheiß zum Laufen kriegen sollen. Gleiche Bitte an alfredanker . L2P war übersichtlicher und hat immer funktioniert, keiner hat darum gebeten auf Moodle umzustellen und die haben es trotzdem umgesetzt. Wir sollten da Druck machen, sonst ist am Ende keiner für verantwortlich

    "I am the real deal fool! Oh jeah ... a genius!"

  • tobanga Naja irgendwelche moodle admins haben da ja auch nichts mit zu tun. Das Problem liegt bei sync-my-l2p, weil es versucht Ordner mit unmöglichen Namen zu erstellen. Da sollte es einen Filter geben, der unerlaubte Zeichen aussortiert bzw. ersetzt. Oder zumindest die betreffenden Dateien überspringen und den Rest weiter synchronisieren. Denn nur wegen einer Datei in einem Kurs kann ich jetzt gar nichts mehr synchronisieren. Edit: Ok, das geht auch händisch per "Auswahl entfernen". Die Funktion habe ich eben erst wahrgenommen.


    Jetzt moodle-seitig um Einschränkungen bei Dateinamen zu bitten wäre aber wie bei einem kaputten Stoßdämpfer den Fahrer zu bitten einfach langsamer zu fahren, statt das Teil zu reparieren ;)

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein neues (und wahrscheinlich sehr spezielles) Problem entdeckt.

    Ich bin momentan im Lernraum für den Treffpunkt Regelungstechnik. Dort Sind alle Unterlagen in den entsprechenden Unterkategorien abgelegt. So weit, so gut.

    Allerdings sind diese Kategorien und Dateien so ausführlich benannt, dass ich die Dateien auf meinem Rechner nicht direkt vom Speicherort aus öffnen kann. Warum? Weil der Dateiname zu lang ist :lol:


    Der Dateipfad zur Datei "TPR 2 - Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - Aufgaben mit Lösung.pdf" (das sind schon mehr als 70 Zeichen) sieht dann folgendermaßen aus:


    "E:\RWTH Aachen\L2P\ss19\Treffpunkt Regelungstechnik (TU) [41.18018]\Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - 25.04.2019\TPR 2 - Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - Aufgaben mit Lösung.pdf" (ca. 190 Zeichen)


    Anscheinend kommt der Adobe Reader (oder generell Windows?) nicht mit Dateinamen klar, die länger als 256 Zeichen sind. Dabei zählt wohl nicht nur der Dateiname an sich dazu, sondern auch der komplette Pfad.


    Warum schreibe ich das jetzt hier hinein? Einerseits denke ich, dass man Sync-my-L²P noch dahingehend verbessern kann, dass es nicht für jede Datei einen neuen Ordner anlegt. Andererseits habe ich die Hoffnung, dass auch der ein oder andere Assistent hier hineinschaut und das bei der Benennung der Lernrauminhalte berücksichtigt (looking at you, IRT ;-) ).


    Abschließend noch eine Frage: Ist das ein Problem, das sich durch Installation eines anderen Readers beheben lässt oder stammt das Problem von Windows selbst?


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit :)

  • Das Problem mit den langen Dateinamen ist generell bei Windows so. Das hat mich bei meiner Bachelorarbeit auch teilweise behindert gehabt, weil ich da einige Unterordner hatte. Das kann man aber wohl irgendwie in Windows ändern, sodass auch längere Namen wieder gehen. Ist aber leider meine ich nicht ganz so schön abzuändern.

  • Sparbüchse nein mein Lieber, das ist das gleiche Problem was ich schon angesprochen hatte. Der Dateiname "TPR 2 - Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - Aufgaben mit Lösung.pdf" ist kein Problem, du kannst eine beliebige Textdatei diesen Namen geben und es wird kein Problem machen. Das Problem an "E:\RWTH Aachen\L2P\ss19\Treffpunkt Regelungstechnik (TU) [41.18018]\Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - 25.04.2019\TPR 2 - Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - Aufgaben mit Lösung.pdf" ist auch nicht die Länge, was du siehst ist einfach die Verzeichnisstruktur, mit "\" für jeden neuen Ordner und dann am Ende der Dateiname, das wird so lang wie deine Ordnerstruktur tief geht und das kann nie ein Problem sein. Das Problem sind wieder die ungültigen Zeichen "." die mehrfach auftauchen. Das Program versucht nämlich einen Ordner mit dem Namen "Laplace und Eigenschaften linearer Systeme - 25.04.2019" zu erstellen und scheitert dabei.


    Ich hab ja schon die IT angeschrieben, die sagten dass das im L2P nie ein Problem war weil die L2P Seite es von Anfang an verboten hat, unerlaubte Satzzeichen für Dateibenennungen einzugeben, was jetzt bei Moodle nicht mehr der Fall ist. Es ist gut dass ihr denen auch dieses Problem meldet, hoffentlich setzen sie das jetzt genauso in Moodle um wie es in L2P war.

    "I am the real deal fool! Oh jeah ... a genius!"

  • Ich habe weiterhin das Problem dass das Programm abstürtzt, wenn ich versuche alle Semester aufeinmal zu synchronisieren, wenn ich nicht vorher einmal nur das aktuelle synchronisiert habe. Ich vermute, wie auf einigen Seiten vorher ausgeführt, irgendeine Limitierung beim Arbeitsspeicher.

    Würde mich sehr freuen wenn sich der Autor übers Maschboard mal bei mir melden würde, so dass ich weiß wie ich das manierlich loggen und durchtesten kann.

  • Hi tobanga ich denke nicht, dass es mit dem von dir beschriebenen Problem zu tun hat. Tatsächlich werden die Ordner erstellt und die Dateien in den gleichnamigen Ordnern existieren. Wenn ich diese Dateien jetzt aus dem Pfad heraus auf den Desktop kopiere, lässt sich diese problemlos öffnen.

    Weiterhin tritt das Problem bei anderen Dateien in ähnlich benannten Ordnern nicht auf.

    Und wenn du ein bisschen googlest, kommst du recht schnell zu der Info, dass es tatsächlich für Windows generell (mit den üblichen Einstellungen) ein Problem darstellt, wenn Dateinamen mit komplettem Verzeichnispfad 260 Zeichen überschreiten. Das sehe ich auch bestätigt, wenn ich den Dateinamen kürze: Dann ist es auch kein Problem, die Datei zu öffnen ;-)

  • Dem Log kann ich entnehmen, dass die vom Moodle gesendeten Informationen nicht passen. Kannst du den Log auf erweitert stellen, das Problem reproduzieren und mir den kompletten Log zusenden?

    Hab die gleiche Fehlermeldung und das ganze mal mit erweitertem Log reproduziert. Siehst du da was hilfreiches?



    INFO 09:15:44.676 Setze Logging auf "Erweitert".


    DEBUG 09:15:48.572 Sende Request für Veranstaltungen


    DEBUG 09:15:48.572 Sende Request für Veranstaltungen von Moodle


    DEBUG 09:15:49.062 Elapsed time: 00:00:00 for request url: https://moped.ecampus.rwth-aac…MkedmAu&semester_offset=0


    INFO 09:15:49.062 Moodle-Veranstaltungen empfangen


    ERROR 09:15:49.062 Status der Moodle-Kursinformationen nicht ok: {

    "Data": null,

    "IsError": true,

    "StatusCode": 1,

    "StatusInfo": "Ungültige Anmeldedaten. Versuchen Sie es noch einmal!"

    }



    DEBUG 09:15:49.293 Elapsed time: 00:00:00 for request url: https://www3.elearning.rwth-aa…Y6H44KXiX32tHG1RUoMkedmAu


    INFO 09:15:49.293 Veranstaltungen empfangen


    DEBUG 09:15:49.293 Aktualisierung beendet

    Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

  • Habe Probleme das AppImage unter Ubuntu 14.04 zu starten.


    ./SyncMyL2P-2.4.0-linux.AppImage


    ./SyncMyL2P-2.4.0-linux.AppImage: relocation error: /tmp/.mount_SyncMyMTv3El/usr/bin/../lib/libproxy.so.1: symbol _ZTTNSt7__cxx1119basic_ostringstreamIcSt11char_traitsIcESaIcEEE, version GLIBCXX_3.4.21 not defined in file libstdc++.so.6 with link time reference



    Ein anderes AppImage klappt aber:

    https://www.appimagehub.com/p/1243197/

    Liegt es vlt. daran, dass ich ein 64 bit System habe?

    Kann mir vlt. jemand einen Tipp geben was ich da machen kann?



    Könnte man vlt von der aktuellen 2.4 version auch deb pakete machen?

  • Mit dem letzten Update wurden wohl Änderungen bei den Zeichen vorgenommen, dabei ist wohl was nicht richtig gelaufen wenn man mich fragt:

    - einmal werden Dateien mit Sonderzeichen jetzt teilweise neu angelegt unter anderen 8.3 Namen:

    Code
    1. ... dir/x
    2. 05.05.2019 03:22 796.744 HM1_FO~4.PDF HM1_Foliensatz_12_Druckversion_vorläufig.pdf [Siehe Edit]
    3. 03.05.2019 22:49 796.744 HM1_FO~2.PDF HM1_Foliensatz_12_Druckversion_vorläufig.pdf

    -außerdem legt das Programm nun manchmal Ordner an mit einem Leerzeichen als letztem Zeichen. Das sollte man zumindest unter Windows tunlichst vermeiden, weil nur die wenigsten Programme damit umgehen können und das ganze sich jedes mal nur umständlich löschen lässt.


    Edit:
    Während beim Kopieren ins HTML des Forums beidesmal vorläufig mit "äu" steht, und das auch im Windows Explorer so scheinbar zwei gleiche Dateien nebeneinander stehen, ist es im cmd durchaus so dass das "äu" einmal als "a▯" und einmal als "äu" angezeigt wird.


    Edit 2:
    Außerdem fängt das Programm jetzt angeblich zu lange Dateinamen ab. Könnte man das vielleicht wahlweise auch als Option haben? Ab Windows 10 Pro und aufwärts gibt es ja mittlerweile die Möglichkeit das antiquierte 255 Zeichen Limit in den Gruppenrichtlinien abzuschalten, da wäre es auch schön wenn dann die Software nicht künstlich limitiert.

  • Seit kurzem (bin mir nicht sicher, ob es erst seit dem letzten Update ist, oder schon länger) habe ich folgendes Problem:

    Ich habe mehrere Ordner aus der Auswahl entfernt, die nicht synchronisiert werden sollen.
    Wenn ich das Programm am nächsten Tag wieder öffne um zu synchronisieren, ist meine entfernte Auswahl wieder dabei und ich muss erneut auswählen, welche Ordner nicht synchronisiert werden sollen.
    Bisher wurde diese Auswahl gespeichert und ich musste diese Ordner nicht jedes Mal erneut rot markieren bzw. aus der Auswahl entfernen.

    Woran kann das liegen?

  • Mit der neue Version kann ich nicht in L2P Zugriff haben.Mir ist nur die aktuelle Semester von Moodle angezeigt.Weiss jemand ,wie kann ich auch L2P Dateien hier finden?

    Einfach unter dem Reiter "Einstellungen" vom Sync My L2P Interface den Haken "nur das aktuelle Semester anzeigen" entfernen.

  • Wollte nochmal das Problem mit den Umlauten pushen. Habe das auf zwei Computern. Einer davon fast komplett ohne Altlasten, Programm mehrmals neuinstalliert. Manche Dateien lädt das Programm einfach doppelt runter.

    Im ersten Durchgang noch normal, beim zweiten mal dann falsch. Die "falsche Datei" macht natürlich für alle weiterführenden Programme das Leben schwer.

    Wenn ich eine der beiden Versionen lösche, per cmd "dir /x", und dann "del" für eine der beiden, differenziert am 8.3 DOS-Namen, wird beim nächsten mal die jeweils andere wieder ergänzt.


    Irgendwas stimmt da mit dem UTF 8 Encoding nicht. Es sind 10 Dateien von ca 13.700, aber konsistent, und alle 10 mit Umlauten.

    Einmal editiert, zuletzt von Chefi () aus folgendem Grund: Ergänzungen